Wissenschaftslektorat erforderlich

Wann ist ein Lektorat erforderlich?

Ob bei Ihrem Text ein Lektorat erforderlich ist, diese Frage können nur Sie selbst beantworten. Üblicherweise ist eine Abschlussarbeit nicht die erste wissenschaftliche Arbeit, die jemand schreibt. Daher sollte man mit den Kriterien des wissenschaftlichen Schreibens vertraut sein. Die Realität sieht jedoch oft anders aus. Wer an seinem Fachbereich nicht die erforderliche oder gewünschte Unterstützung durch seinen Professor oder seine Betreuerin erhält, fühlt sich oft unsicher und hat ein besseres Gefühl, wenn seine Arbeit noch mal von einer außenstehenden Person überprüft wird.

In der Regel ist man gegenüber seinem eigenen Text irgendwann betriebsblind. Man hat nicht mehr die nötige Distanz, um unpassende Begriffe oder Anschlüsse zu erkennen. So entstehen unfreiwillig komische Formulierungen, wie die folgenden Beispiele aus unserer Lektoratspraxis zeigen:

  • Aus einem Verkaufsprospekt von Neubauwohnungen: „Zum Verkauf stehen zwanzig senioren- und barrierefreie Wohnungen.“
  • Aus einer Bachelorarbeit: Dies bezieht sich auf die Verkarstung der Landschaft aufgrund der Abholzung der antiken Römer“. (Falsch ist der Satz nicht, weil der Genitiv doppeldeutig ist – dazu in einem späteren Eintrag mehr.)
  • Aus einer medizinischen Dissertation: „So weisen die Betroffenen eine erhöhte Scherzempfindlichkeit auf.“ (Hier zeigen sich die Grenzen eines Korrekturprogramms: Denn die Begriffe „Scherz“ und „Empfindlichkeit“ sind richtig geschrieben.)
  • Aus einer Masterarbeit: „Dabei empfahl die Kommission, neben Kursen für den Erwerb der Sprache des Aufnahmelandes auch Kurse für den Erwerb des Heimatlandes anzubieten.“
  • Aus einer medizinischen Dissertation: „Die ärztliche Sterbepflicht“

Gut, wenn eine außenstehende und möglichst auch fachfremde Person den eigenen Text noch einmal durchsieht! Denn wir können Aufbau und Argumentation völlig unvoreingenommen betrachten. Wenn wir eine Irritation beim Lesen feststellen, gehen wir dieser nach und ergründen, woher sie kommt. Das sind oft wichtige Anhaltspunkte für begriffliche Unklarheiten oder logische Brüche in der Argumentation. Diese dokumentieren wir und geben Ihnen so eine wertvolle Hilfestellung für Ihre Weiterarbeit.

[21.12.2015]

Wenn Sie automatisch über neue Einträge informiert werden wollen, folgen Sie uns auf Facebook.

Wann ist ein Lektorat erforderlich?