Korrekturlesen / Korrektorat eines Sachbuchs

Die Korrektur eines Sachbuchs ist der letzte Arbeitsschritt, bevor das Werk einem Verlag geschickt oder im Selbstverlag publiziert wird. Gern lesen wir auch Ihr Sachbuch Korrektur und stehen Ihnen für die abschließende Umbruchkontrolle zur Verfügung.

Seit unserer Gründung im Jahr 1999 haben wir zahlreiche Sachbücher korrigiert oder lektoriert, die bei verschiedenen Verlagen oder als E-Book veröffentlicht worden sind. Dazu gehören Lebenserinnerungen, Ratgeber oder Sachbücher zu medizinischen oder pädagogischen Themen. Somit begleiten wir Sie mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl auf Ihrem Weg hin zu Ihrem Buch: entweder über einen längeren Zeitraum hinweg oder punktuell, zum Beispiel im Rahmen der Schlusskorrektur.

Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot, das auf Ihren Text und Ihr Anliegen zugeschnitten ist.

Was ist in der Korrektur eines Sachbuchs enthalten?

Im Korrekturlesen eines Sachbuches ist die Korrektur von Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik enthalten. Außerdem achten wir auf die Einheitlichkeit von Schreibweisen und führen eine typografische Optimierung durch, achten also darauf, ob Binde- und Gedankenstriche unterschieden sind, ob einfache und doppelte Anführungsstriche korrekt gesetzt sind und zusammengehörende Angaben wie zum Beispiel mehrgliedrige Abkürzungen („z. B.“) nicht durch einen Zeilenumbruch getrennt werden.

Wie lange dauert das Korrekturlesen eines Sachbuchs mit 200 Seiten?

Für die Korrektur eines Sachbuchs mit rund 200 Seiten benötigen wir vier bis fünf Arbeitstage, sofern wir uns diese Zeit dafür reserviert haben. Manchmal verschiebt sich ein angekündigter Auftrag. Dann können wir kurzfristig mit der Durchsicht des Sachbuches beginnen.

Wie nehmen Sie die Korrekturen im Buchmanuskript vor?

Das hängt davon ab, ob Sie uns Ihr Manuskript als Word-, OpenOffice- oder PDF-Datei oder in ausgedruckter Form zukommen lassen:

(1) Wenn wir Ihr Manuskript als Word- oder OpenOffice-Datei erhalten, nehmen wir die Korrekturen direkt in der Datei vor. Nach dem Korrekturlesen ist Ihr Text so gut wie abgabefertig. Dennoch haben Sie die volle Transparenz über alle Änderungen: Neben der Datei, die für Ihre Weiterarbeit gedacht ist, erhalten Sie nämlich einen Versionsvergleich. Darin können Sie jede einzelne Änderung, die wir durchgeführt haben, erkennen. Außerdem erhalten Sie eine separate Dokumentation, in der wir in summarischer Form beschreiben, wonach wir uns bei der Durchsicht gerichtet haben.

Die Arbeit direkt in der Datei ist die zeitsparendste Form der Korrektur – nicht nur für Sie, sondern auch für uns. Wir können Ihnen daher besonders knapp kalkulierte Seitenpreise anbieten und zudem vor dem Korrekturlesen die entstehenden Kosten auf den Cent genau ausrechnen (siehe unten).

(2) Wenn Sie uns Ihren Text in ausgedruckter Form zukommen lassen, markieren wir die durchzuführenden Änderungen am Seitenrand unter Verwendung der Korrekturzeichen nach DIN 16511 (Sie können sie hier ansehen und herunterladen). Sie arbeiten die Änderungen anschließend in Ihre Datei ein.

(3) Wenn Sie uns Ihre Arbeit als PDF-Datei schicken, vermerken wir in Form von Notizen im PDF, was Sie in Ihrer Datei ändern sollten (zum Beispiel: „Komma löschen“). Gerade bei langen Texten ist auch hier der Nachbearbeitungsaufwand nicht zu unterschätzen.

Welche Kosten entstehen für die Korrektur eines Sachbuchs?

Transparenz ist uns wichtig: Wenn wir direkt in der Word- oder OpenOffice-Datei arbeiten können, teilen wir Ihnen vor dem Korrekturlesen auf den Cent genau mit, welche Kosten auf Sie zukommen:

  • 20 bis 100 Seiten: 3,00 € zzgl. MwSt. / 3,57 € inkl. MwSt. pro Seite*
  • ab 100 Seiten: 2,70 € zzgl. MwSt. / 3,57 € inkl. MwSt. pro Seite*

* Wir legen eine Standardseite mit 1800 Zeichen inklusive Leerzeichen zugrunde.

Bei einem Umfang von mindestens 100 Seiten können Sie auch das Korrekturlesen in der Basisvariante wählen, unser günstigstes Angebot: Es umfasst die Prüfung und Korrektur von Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik (ohne typografische Optimierung und Vereinheitlichung der Schreibweisen). Der Seitenpreis liegt bei 2,00 € zzgl. MwSt. / 2,38 € inkl. MwSt.

Die Korrektur eines ausgedruckten Textes und einer PDF-Datei ist zeitaufwendiger. Daher können wir hier keinen Seitenpreis anbieten. Vielmehr legen wir den Zeitaufwand für das Korrekturlesen zugrunde. Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Welche Leistungen bieten Sie neben dem Korrekturlesen an?

Im Rahmen des Sachbuchlektorates bieten wir außerdem folgende Leistungen an:

  • Sprachlich-stilistische Bearbeitung (Lektorat) des Manuskriptes zur Herstellung eines flüssig lesbaren und leicht verständlichen Textes (mehr)
  • Prüfung von Logik, Stringenz und Plausibilität des Aufbaus (mehr)
  • Formatierung und Druckvorbereitung (Erstellung von Verzeichnissen, einheitliche Gestaltung der Zeichen- und Absatzformate) (mehr)
  • Fortlaufende redaktionelle Betreuung Ihres Buchprojektes von der Idee bis zur Publikation. Beratung und Coaching zur termingerechten Fertigstellung des Buchmanuskriptes.

Preisbeispiel: Das Korrekturlesen eines Sachbuchs mit 200 Seiten kostet in der Basisvariante 400 € zzgl. MwSt. / 476 € inkl. MwSt.

Auf der Übersichtseite zum Korrektorat / Korrekturlesen finden Sie die wesentlichen Informationen zu den Arbeitsschritten, unserer Arbeitsweise, der Bearbeitungsdauer und den Kosten zusammengefasst.

Wenn Sie weitere Fragen zum Korrekturlesen Ihres Sachbuchs haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

admin_yanaKorrektur eines Sachbuchs