Lektorat einer Dissertation / Doktorarbeit (Wissenschaftslektorat)

Das Lektorat einer Dissertation ist für viele Promovierende interessant. Denn gerade wenn die Dissertation berufsbegleitend geschrieben wird, dauert das Verfassen einer Dissertation oft mehrere Jahre. Beim Zusammenfügen der einzelnen Kapitel zeigt sich dann manchmal, dass die Kapitelübergänge holprig sind und der Text sprachlich-stilistisch nicht mehr wie aus einem Guss wirkt.

Der Schwerpunkt des Wissenschaftslektorats besteht darin, eine einheitliche wissenschaftliche Stilebene herzustellen, ohne dass Ihre individuelle Handschrift verloren geht. Beim Lektorat Ihrer Dissertation überprüfe ich Anschlüsse und Bezüge, Präzision und Eindeutigkeit von Wortwahl und Formulierung und sorge dafür, dass der Text flüssig lesbar ist (Basislektorat). Auf Wunsch mache ich außerdem auf eventuelle logische Brüche oder Unstimmigkeiten bei der Argumentation aufmerksam (Komplettlektorat). Zugleich prüfe ich, ob Ihre Arbeit alle Anforderungen an wissenschaftliche Texte erfüllt, wie zum Beispiel Konsistenz der Quellen in den Fußnoten und im Literaturverzeichnis, einheitliche Zitierweise, Vollständigkeit der Verzeichnisse.

Wie läuft das Lektorat einer Dissertation / Doktorarbeit ab?

Gerade bei längeren Texten wie Dissertationen freue ich mich über eine rechtzeitige Reservierung Ihres Wunschtermins – am besten vier bis sechs Wochen im Voraus. So haben Sie Planungssicherheit.
Für das Lektorat einer rund 200-seitigen Dissertation halte ich mir eine Woche frei. Sie können bis zu dem vereinbarten Termin an Ihrem Text weiterarbeiten und schicken ihn mir dann per E-Mail.

Wie können die Kosten für das Lektorat im Rahmen gehalten werden?

Meiner Erfahrung nach sind gerade lange Texte wie Dissertationen in Bezug auf Aufbau und Argumentation oft schon so gut ausgearbeitet, dass ein Komplettlektorat für den gesamten Text nicht erforderlich ist. Daher schlage ich Ihnen gern Möglichkeiten zu Ihrer Entlastung vor, zum Beispiel:

(1) Komplettlektorat zentraler Kapitel (zum Beispiel Einleitung, theoretischer Teil und Fazit), Basislektorat oder Korrekturlesen der übrigen Kapitel
Kostenbeispiel für einen Text mit mindestens 100 Seiten: 7,50 € für das Komplettlektorat, 5,50 € für das Basislektorat, 3,50 € für das Korrekturlesen, jeweils pro Normseite mit 1500 Zeichen und zzgl. MwSt.

(2) Korrekturlesen des gesamten Textes; Beschreibung von Möglichkeiten, um den roten Faden noch deutlicher herauszuarbeiten, in der separaten Dokumentation
Kostenbeispiel für einen Text mit mindestens 100 Seiten: 3,50 € pro Normseite (zzgl. MwSt.) für das Korrekturlesen des gesamten Textes plus 1–2 Stunden à 60,00 € (zzgl. MwSt.) für die Erstellung der separaten Datei

(3) Basislektorat der gesamten Arbeit und Einfügen von Kommentaren bei logisch-argumentativen Unklarheiten
Kostenbeispiel für einen Text mit über 100 Seiten: 5,50 € pro Normseite (zzgl. MwSt.) für das Basislektorat des gesamten Textes plus rund 2–3 Stunden à 60,00 € (zzgl. MwSt.) für das Einfügen der Kommentare

Preisbeispiel: Das Basislektorat einer Dissertation mit 150 Seiten kostet 825,00 € zzgl. MwSt. / 981,75 € inkl. MwSt.

Auf der Übersichtsseite zum Lektorat finden Sie die wesentlichen Informationen zu den Arbeitsschritten, meiner Arbeitsweise, der Bearbeitungsdauer und den Kosten zusammengefasst.

Wenn Sie weitere Fragen zum Lektorat einer Dissertation haben, rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!