Zeugnisanalyse/-erstellung

Zeugnisanalyse und Zeugniserstellung

Arbeitszeugnisse sind im deutschsprachigen Raum fester Bestandteil aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen – eine Zeugnisanalyse und die Optimierung oder Erstellung eines Arbeitszeugnisses lohnen sich daher, weil Sie damit die Art und Weise der Beurteilung und auch die Verfügbarkeit eines Zeugnisses beeinflussen können.

Zeugnisanalyse

Ein Zeugnis muss zwei Anforderungen genügen: dem Wohlwollensanspruch und dem Wahrheitsanspruch. Leistungen und Verhalten des Arbeitnehmers sollen zutreffend beurteilt werden, wobei der weitere Berufsweg nicht unnötig erschwert werden darf. Der Zeugniscode ist Resultat dieser Anforderungen.

Ich entschlüssle für Sie den Code! Sie erfahren, wie Ihr Arbeitgeber Fachkenntnisse, Arbeitsergebnisse, persönliche Führung und Engagement beurteilt und was Personalverantwortliche sonst noch aus dem Zeugnis lesen können.

Die Ergebnisse der Zeugnisanalyse können Sie nutzen, um Ihre Stärken überzeugend in den Bewerbungsunterlagen und im Vorstellungsgespräch zu präsentieren und sich auf Fragen zu evtl. Schwächen vorzubereiten – und natürlich, um eine Verbesserung des Zeugnisses bei Ihrem Arbeitgeber anzuregen.

Zeugniserstellung

Für den Erfolg Ihrer Bewerbung benötigen Sie qualifizierte Arbeitszeugnisse. Manche Arbeitgeber lassen sich jedoch Zeit mit der Erstellung oder übertragen diese gleich auf den ehemaligen Stelleninhaber. Kleinere Unternehmen kennen sich mit den Formalien und der Zeugnissprache zudem nicht immer aus. Unbeabsichtigt wird ein schlechtes Zeugnis ausgestellt, wo eigentlich Anerkennung ausgesprochen werden sollte.

Ich erstelle einen Entwurf, mit dem Sie sicher und schnell zu einem aussagekräftigen Arbeitszeugnis (auch als Zwischenzeugnis) kommen. Dabei achte ich darauf, dass alle formalen Anforderungen eingehalten sind und die Beurteilung Ihrer Leistungen und Ihres Verhaltens so ausfällt, wie Sie (oder Ihr Arbeitgeber) es wünschen.

Auch mit der Erstellung von Zeugnissen im Zuge arbeitsgerichtlicher Auseinandersetzungen habe ich umfangreiche Erfahrung (unter anderem durch die Zusammenarbeit mit Fachanwälten für Arbeitsrecht und die Tätigkeit im Zuge von Aufhebungsverträgen). Ich erstelle einen Entwurf, der den Zeugnisstandards entspricht und von beiden Seiten akzeptiert werden kann, aber gleichzeitig individuell und möglichst authentisch auf Ihre Leistungen eingeht.

Kosten:

Die Kosten für die Optimierung und Erstellung von Zeugnissen werden nach einem Stundensatz von 55,46 € zzgl. MwSt. / 66,00 € inkl. MwSt. kalkuliert.

Neuerstellung eines Arbeitszeugnisses für Fachkräfte: ca. 200 € inkl. MwSt.
Zeugnisanalyse in der persönlichen Beratung: ab 40,00 € zzgl. MwSt. / 47,60 € inkl. MwSt.

Zu unserer Preisliste (als PDF-Datei).

Kundenfeedback

 

Sehr geehrte Frau Oerke,
das von Ihnen erstellte 1-A-Zeugnis hat mein Arbeit­­­geber sofort unter­schrieben. Jetzt sind meine Bewerbungs­­unter­­lagen komplett. (Ingenieur für Werk­­stoff­­­technik)

Weitere Referenzen …

Aus dem Ratgeber

 

Was steht zwischen den Zeilen?
Ein Arbeits­zeugnis als Referenz und Teil der Personal­akte sollten Sie voll­ständig verstehen. Im Folgenden geht es um den Zeugnis­code und Zeugnis­techniken, damit Sie nicht nur die all­gemeine Zufrieden­heits­aussage richtig deuten, sondern …

FAQ

 

Mein Arbeit­geber erstellt kein Zeugnis. Ich soll selbst einen Entwurf liefern!
Gern erstelle ich für Sie ein qualifi­ziertes Arbeits­zeugnis zur Vorlage bei Ihrem Arbeit­geber. Damit können Sie die Zeugnis­erstellung erheblich beschleu­nigen und dafür sorgen, dass …

Weiterlesen
Zeugnisanalyse/-erstellung