Konjunktiv und indirekte Rede: Bildung und Gebrauch von Konjunktiv I und II

Irrealis, Faktizität, irreale Aussage‑, Wunsch- und Finalsätze – diese Begriffe tauchen in vielen Artikeln zum richtigen Gebrauch von Konjunktiv und indirekter Rede auf. Das macht wenig Mut, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Dieser Blogartikel zeigt: Es geht auch anders!

Weiterlesen
Konjunktiv und indirekte Rede: Bildung und Gebrauch von Konjunktiv I und II

Präsens oder Präteritum? Die Wahl der richtigen Zeitform

Durchgängig Präsens? Oder Präsens und Präteritum gemischt? Die Frage, welche Zeitform in einer wissenschaftlichen Arbeit verwendet werden soll, gehört zu den häufigsten Fragen, die an unser Lektorat herangetragen werden. In diesem Artikel schaffen wir Klarheit.

Weiterlesen
Präsens oder Präteritum? Die Wahl der richtigen Zeitform

Lektorat einer Dissertation

Lektorat einer Dissertation / Doktorarbeit (Wissenschaftslektorat)

Das Lektorat einer Dissertation ist für viele Promovierende interessant. Denn das Verfassen einer Dissertation dauert oft mehrere Jahre, gerade dann, wenn sie berufsbegleitend geschrieben wird (was häufig der Fall ist). Beim Zusammenfügen der einzelnen Kapitel im Rahmen der Fertigstellung der Arbeit zeigt sich manchmal, dass die Kapitelübergänge holprig sind und der Text sprachlich-stilistisch nicht mehr wie aus einem Guss wirkt.

Der Schwerpunkt des Wissenschaftslektorats besteht darin, eine einheitliche wissenschaftliche Stilebene herzustellen, ohne dass Ihre individuelle Handschrift verloren geht. Wir überprüfen beim Lektorat einer Dissertation Anschlüsse und Bezüge, Präzision und Eindeutigkeit von Wortwahl und Formulierung und sorgen für eine flüssige Lesbarkeit des Textes (Basislektorat). Auf Wunsch machen wir außerdem auf eventuelle logische Brüche oder Unstimmigkeiten bei der Argumentation aufmerksam (Komplettlektorat). Zugleich prüfen wir, ob Ihre Arbeit alle Anforderungen an wissenschaftliche Texte erfüllt, wie zum Beispiel Konsistenz der Quellen in den Fußnoten und im Literaturverzeichnis, einheitliche Zitierweise, Vollständigkeit der Verzeichnisse.

Wie läuft das Lektorat einer Dissertation / Doktorarbeit ab?

Gerade bei längeren Texten wie Dissertationen freuen wir uns über eine rechtzeitige Reservierung Ihres Wunschtermins – am besten vier bis sechs Wochen im Voraus. So haben Sie Planungssicherheit.
Für das Lektorat einer rund 200-seitigen Dissertation halten wir uns eine Woche frei. Sie können bis zu dem vereinbarten Termin an Ihrem Text weiterarbeiten und schicken ihn uns dann per E-Mail.

Wie können die Kosten für das Lektorat im Rahmen gehalten werden?

Unserer Erfahrung nach sind gerade lange Texte wie Dissertationen in Bezug auf Aufbau und Argumentation oft schon so gut ausgearbeitet, dass ein Komplettlektorat für den gesamten Text nicht erforderlich ist. Daher schlagen wir Ihnen gern Möglichkeiten zu Ihrer Entlastung vor, zum Beispiel:

(1) Komplettlektorat zentraler Kapitel (zum Beispiel Einleitung, theoretischer Teil und Fazit), Basislektorat oder Korrekturlesen der übrigen Kapitel
Kostenbeispiel (bei über 100 Seiten): 6,30 € für das Komplettlektorat, 4,50 € für das Basislektorat, 2,70 € für das Korrekturlesen, jeweils pro Normseite mit 1500 Zeichen und zzgl. MwSt.

(2) Korrekturlesen des gesamten Textes; Beschreibung von Möglichkeiten, um den roten Faden noch deutlicher herauszuarbeiten, in der separaten Dokumentation
Kostenbeispiel (bei über 100 Seiten): 2,70 € pro Normseite (zzgl. MwSt.) für den gesamten Text plus 1–2 Stunden à 50 € (zzgl. MwSt.) für die Erstellung der separaten Datei

(3) Basislektorat der gesamten Arbeit und Einfügen von Kommentaren bei logisch-argumentativen Unklarheiten
Kostenbeispiel (bei über 100 Seiten): 4,50 € pro Normseite (zzgl. MwSt.) für den gesamten Text plus rund 2–3 Stunden à 50 € (zzgl. MwSt.) für das Einfügen der Kommentare

Für Arbeiten mit über 200 Seiten reduzieren sich die Seitenpreise um 20 Prozent: für das Korrekturlesen auf 2,40 € pro Normseite (zzgl. MwSt.), für das Basislektorat auf 4,00 € pro Normseite (zzgl. MwSt.), für das Komplettlektorat auf 5,60 € pro Normseite (zzgl. MwSt.)

Preisbeispiel: Das Basislektorat einer Dissertation mit 150 Seiten kostet 675 € zzgl. MwSt. / 803,25 € inkl. MwSt.

Auf der Übersichtseite zum Lektorat finden Sie die wesentlichen Informationen zu den Arbeitsschritten, unserer Arbeitsweise, der Bearbeitungsdauer und den Kosten zusammengefasst.

Wenn Sie weitere Fragen zum Lektorat einer Dissertation haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Weiterlesen
Lektorat einer Dissertation

Lektorat einer Bachelorarbeit

Lektorat einer Bachelorarbeit / Bachelor-Thesis (Wissenschaftslektorat)

Das Lektorat einer Bachelorarbeit ist bei vielen deshalb von Interesse, weil dies häufig die erste längere wissenschaftliche Arbeit ist, die im Studium geschrieben wird. Auch wenn Sie das Thema (hoffentlich) gut bearbeiten konnten, sind vielleicht Fragen aufgetaucht: Entspricht mein Schreibstil dem einer wissenschaftlichen Arbeit? Ist die Zitierweise in Ordnung? Ist der rote Faden durchgängig erkennbar? Stimmen die Übergänge?

Zu wissen, dass die Bachelorarbeit professionell lektoriert wird, kann sehr beruhigend sein. Wir überprüfen Ihre Arbeit mit viel Erfahrung, Sorgfalt und Fingerspitzengefühl auf Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Einheitlichkeit, Typografie, Sprache und Stil (= Basislektorat), auf Wunsch auch auf Aufbau und Argumentation (= Komplettlektorat). So können Sie Ihre Arbeit mit einem guten Gefühl abgeben.

Wie läuft das Lektorat einer Bachelorarbeit ab?

Damit Sie sicher sein können, dass wir freie Kapazitäten für das Lektorat Ihrer Bachelor-Thesis haben, reservieren Sie am besten einige Wochen im Voraus einen Termin bei uns. Für das Lektorat einer Bachelorarbeit mit 40 bis 50 Seiten benötigen wir ein bis zwei Arbeitstage. Zum vereinbarten Termin schicken Sie uns dann Ihre Arbeit – am besten als Word-Datei per E-Mail. Sobald wir Ihre Arbeit erhalten haben, bestätigen wir Ihnen dies ebenfalls per E-Mail und beginnen dann umgehend mit dem Lektorat. Nach ein bis zwei Arbeitstagen erhalten Sie Ihre lektorierte Bachelorarbeit zurück.

Was ist nach dem Lektorat einer Bachelorarbeit noch zu tun?

Unserer Erfahrung nach werden im Anschluss an das Lektorat einer Bachelorarbeit noch ein bis zwei Tage zu deren Fertigstellung benötigt. Alle Änderungen von Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik haben wir bereits in die Datei eingearbeitet, ebenso kleinere sprachlich-stilistische Änderungen. Die Schreibweisen haben wir vereinheitlicht; eine Wortliste informiert Sie über die in Ihrem Text geltenden Schreibweisen.
Sie sehen die Arbeit auf die Anmerkungen oder Kommentare durch, die wir eingefügt haben, wenn uns etwas nicht klar war (zum Beispiel weil der Satz unvollständig war oder ein Bezug nicht passte) oder wenn wir die Entscheidung über eine Umformulierung Ihnen überlassen wollten.

Preisbeispiel: Das Lektorat einer Bachelorarbeit mit 40 Seiten kostet ab 200 € zzgl. MwSt. / 238 € inkl. MwSt. Wenn Sie Vollzeit studieren, erhalten Sie 10 Prozent Rabatt.

Auf der Übersichtseite zum Lektorat finden Sie die wesentlichen Informationen zu den Arbeitsschritten, unserer Arbeitsweise, der Bearbeitungsdauer und den Kosten zusammengefasst.

Wenn Sie weitere Fragen zum Lektorat Ihrer Bachelorarbeit haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Weiterlesen
Lektorat einer Bachelorarbeit

Service

Service im Lektorat, Wissenschaftslektorat und Wissenschaftscoaching

In den fast 20 Jahren unseres Bestehens haben wir uns zu einem der führenden Wissenschaftslektorate im deutschsprachigen Raum entwickelt. Wir freuen uns darüber, dass so viele Kundinnen und Kunden auf Empfehlung zu uns kommen.

Professionelle Dienstleistungen auf hohem Niveau, ein Höchstmaß an Sorgfalt und Zuverlässigkeit bei der Auftragsdurchführung und transparente Preise: Das ist unser Service im Lektorat, Wissenschaftslektorat und Wissenschaftscoaching für Sie.

Den Dienst am Kunden nehmen wir ernst: Alle Aufträge führen wir selbst durch, es wird nichts delegiert.

Hinweis zum Wissenschaftslektorat

Bei längeren Texten wie Dissertationen oder Sachbüchern ist es für Sie am günstigsten, wenn Sie uns Ihren Text rechtzeitig ankündigen. Wir reservieren uns dann die erforderliche Zeit. So können Sie Ihren Text bis zum vereinbarten Termin in aller Ruhe fertigstellen; gleichzeitig ist die Rückübermittlung zu Ihrem Wunschtermin sichergestellt.

Oft kommt es aber anders als geplant: Bekannte, die beim Korrekturlesen helfen wollten, sind plötzlich nicht mehr verfügbar; Computerprobleme fressen Ihre Zeit und machen den ausgetüftelten Zeitplan zunichte – und der Abgabetermin rückt immer näher. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen in Engpasssituationen spontan helfen können.

Für Texte bis zu 50 Seiten haben wir feste Zeitpuffer eingeplant. Daher können wir Eilaufträge oft annehmen und kurzfristig mit dem Korrekturlesen oder Lektorat Ihres Textes beginnen.

Hinweis zum Wissenschaftscoaching

Die Entscheidung über die Zusammenarbeit in einem (längeren) Coachingprozess wird erst nach einem Erstgespräch gefällt. Der Anlass sowie individuelle Gegebenheiten bestimmen das Vorgehen und den Ablauf des Wissenschaftscoachings. Termine werden verbindlich gehandhabt und fest für Sie reserviert, wobei sich in diesem Bereich ein Abstand von zwei bis vier Wochen empfiehlt.

Weiterlesen
Service

Was bietet ein Wissenschaftslektorat?

Was bietet ein Wissenschaftslektorat?

In unserem Rundgang beantworten wir die Frage „Was bietet ein Wissenschaftslektorat?“ Wir zeigen Ihnen an konkreten Fragen und Beispielen unsere Arbeitsweise, die Leistungspakete, unseren Service und den Ablauf der Aufträge.

Wissenschaftslektorat Ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation

Rundgang 1

Sie haben eine wissenschaftliche Arbeit (zum Beispiel Bachelorarbeit, Masterarbeit, Dissertation) geschrieben, die Sie bald abgeben müssen.

Wir kennen diese Situation – aus eigener Erfahrung sowie aus unserer langjährigen Arbeit mit Studierenden. Deshalb kennen wir auch die typischen Probleme, die in dieser Zeit auftauchen können:

  • „Ich wüsste gerne, was eine außenstehende Person von meiner Arbeit hält. Denn mir fehlt die nötige Distanz, um Tippfehler erkennen und das Ganze objektiv beurteilen zu können.“
  • „Kommasetzung war noch nie mein Ding. Dabei legt meine Betreuerin großen Wert darauf, dass Rechtschreibung und Zeichensetzung stimmen.“
  • „Der Abgabetermin rückt näher. Ich habe keine Lust, mich jetzt noch mit den Tücken von Word herumzuschlagen.“
  • „Irgendwie mag ich meine Arbeit noch nicht abgeben. Ich hätte ein viel besseres Gefühl, wenn sie noch mal auf Herz und Nieren überprüft wird.“

Rundgang 2

„Was können Sie für mich tun?“

Im Laufe unserer fast 20-jährigen Arbeit bei CONTEXTA haben wir das nötige Fingerspitzengefühl entwickelt, um auf die Wünsche von Studierenden in der hektischen Zeit kurz vor Abgabe der Arbeit einzugehen. Wir unterstützen Sie ganz nach Ihrem Bedarf. Ob Sie ein Korrekturlesen wünschen, eine sprachlich-stilistische Optimierung, eine Prüfung von Gliederung und Argumentation oder eine Formatierung nach den Richtlinien Ihres Fachbereichs oder Verlags: Sie können sich auf ein Höchstmaß an Sorgfalt und Zuverlässigkeit zu fairen Preisen verlassen.

Wir nehmen jeden Auftrag ernst. Eine Hausarbeit mit 20 Seiten, die Korrektur gelesen werden soll, behandeln wir mit der gleichen Sorgfalt wie eine Dissertation mit 300 Seiten, die lektoriert und zum Druck vorbereitet werden soll.

Wir möchten Ihnen möglichst viel Arbeit bei der Fertigstellung abnehmen. Zugleich ist uns ein hohes Maß an Transparenz wichtig. Daher legen wir eine separate Dokumentation an, in der wir nicht nur beschreiben, welche Änderungen wir vorgenommen haben, sondern auch begründen, warum wir so vorgegangen sind. Außerdem erhalten Sie einen Versionsvergleich, in dem Sie alle Änderungen erkennen können. So haben Sie volle Transparenz darüber, können Ihre Arbeit aber recht zügig fertigstellen, weil Sie nicht jede einzelne Änderung annehmen oder ablehnen müssen.

Auch nach der Rückübermittlung des lektorierten Textes stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung. Wenn eine Grafik verrutscht oder die Kopfzeile verschwunden ist, wenn Sie noch einen neuen Absatz geschrieben haben, der schnell noch Korrektur gelesen werden soll: Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen schnell und ohne Extrakosten. Das gehört selbstverständlich zu unserem Service im Rahmen des Wissenschaftslektorats dazu.

Rundgang 3

„Was bietet ein Wissenschaftslektorat?“

Wir haben drei Leistungspakete zusammengestellt:

  1. Die Basis des Lektorats ist ein sorgfältiges Korrekturlesen. Hier überprüfen wir Ihre Arbeit auf Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik, die Einheitlichkeit der Schreibweisen und eine saubere typografische Gestaltung. Die Änderungen nehmen wir direkt in der Datei vor. Dabei behalten wir das Ganze im Blick: Bei offensichtlichen inhaltlichen oder auch sprachlichen Unstimmigkeiten fügen wir eine kurze Anmerkung in den Text ein.
    Wenn Sie einen längeren Text verfasst haben (ab 100 Seiten), der ausschließlich auf Rechtschreibung und Zeichensetzung überprüft werden soll, ist die Basisvariante des Korrektorats sicherlich eine interessante Möglichkeit für Sie – mit 2 € pro Seite (zzgl. MwSt.) unser günstigster Service.
  2. Im Rahmen des Basislektorats überprüfen wir alle Aspekte, die für eine wissenschaftliche Arbeit relevant sind: Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik; Einheitlichkeit der Schreibweisen und der Zitierweise; Exaktheit und Eindeutigkeit von Wortwahl und Formulierung, Anschlüssen und Bezügen, durchgehende Einhaltung der wissenschaftlichen Stilebene. Daher entscheiden sich die meisten Studierenden und Doktoranden, die unseren Lektoratsservice in Anspruch nehmen, für dieses Angebot.
  3. Falls Sie einen Rundum-Check Ihrer Arbeit wünschen, schlagen wir Ihnen das Komplettlektorat vor. Dieses umfasst alle Arbeitsschritte des Basislektorats; darüber hinaus überprüfen wir den Text auf logisch-inhaltliche Stimmigkeit und Plausibilität der Argumentation.

Rundgang 4

„Eine sprachliche Bearbeitung wäre schon sinnvoll. Allerdings mag ich – ehrlich gesagt – meine Arbeit nicht so recht aus der Hand geben …“

Wir wissen, dass viel Vertrauen dazugehört, die eigene Examensarbeit einer fremden Person zu überlassen. Basis für ein solches Vertrauen ist nicht nur die hohe Qualität des Lektorats, sondern mindestens ebenso, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Wir versichern Ihnen: Wir nehmen Sie mit Ihrem Anliegen ernst, arbeiten für Sie mit höchster Sorgfalt und Zuverlässigkeit und halten vereinbarte Termine ein.

„Warum sollte ich gerade CONTEXTA mit dem Lektorat beauftragen?“

Wir haben eine langjährige Erfahrung: Seit 1999 und damit seit fast 20 Jahren lektorieren wir wissenschaftliche Arbeiten. Ob Sie eine Hausarbeit in Erziehungswissenschaften geschrieben haben, eine BWL-Bachelorarbeit, eine germanistische Masterarbeit oder eine juristische Dissertation: Wir kennen die jeweilige Fachterminologie und die unterschiedlichen Anforderungen, die an Ihren Text gestellt werden. Das Lektorat ist daher passgenau auf Ihre Arbeit zugeschnitten. Ihr Text bleibt authentisch, Ihre individuelle „Handschrift“ gewahrt. Darüber hinaus behandeln wir jeden Text mit der gleichen Sorgfalt und Behutsamkeit – und mit Respekt vor Ihrer wissenschaftlichen Leistung.

Sie kennen Ihre persönliche Ansprechpartnerin: Bei uns wird nichts delegiert. Ihre Arbeit wird ausschließlich von Dr. Anette Nagel (alle Texte) oder Petra Oerke (kürzere Texte wie Hausarbeiten, Bachelorarbeiten etc.) korrigiert und lektoriert. Darauf können Sie sich verlassen.

Weiterlesen
Was bietet ein Wissenschaftslektorat?

Plagiatskontrolle

Plagiatskontrolle / Plagiatsprüfung Ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation

Eine Plagiatskontrolle oder Plagiatsprüfung ermöglicht Ihnen eine Einschätzung, ob Sie beim Verfassen Ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation wissenschaftlich sauber gearbeitet haben. Falls Sie eine verwendete Quelle nicht angegeben oder sprachlich zu nah an einer Quelle gearbeitet haben, könnte dies von Ihrer Universität oder Hochschule als Plagiat, das heißt als Täuschung über die Eigenständigkeit Ihrer wissenschaftlichen Leistung gewertet werden. Durch eine Plagiatsprüfung vor Abgabe Ihrer Arbeit können Sie eventuellen Handlungsbedarf rechtzeitig erkennen. Gern führen wir diese Plagiatsprüfung in Kombination mit einem Korrekturlesen oder Lektorat für Sie durch!

Es gibt verschiedene Anbieter von Plagiatsprüfungen. Wir haben uns für PlagScan entschieden, einen der derzeit führenden Anbieter, den auch zahlreiche Universitäten und Hochschulen nutzen. Er gewährleistet Folgendes:

Hohe Qualität

Der Algorithmus, auf dem die Plagiatssoftware beruht, prüft nur relevante Stellen (nicht zum Beispiel Passagen wie: „Die Ausführungen haben gezeigt, dass …“). Der Suchindex umfasst Online- und Offline-Texte und wird täglich aktualisiert und erweitert.

Datensicherheit

Während der Plagiatsprüfung wird Ihr Text absolut vertraulich behandelt: Er wird nicht ins Internet gestellt, sondern für die Zeit der Prüfung auf einem gesicherten Server gespeichert und danach gelöscht. So behalten Sie stets die volle Kontrolle über Ihre Daten.

Praktikabilität

Nach der Plagiatskontrolle erhalten Sie Ihre Word-Datei mit Angabe aller Fundstellen und Links zu den Originalquellen zurück. Sie können so direkt in der Datei weiterarbeiten und die Kommentare einzeln durchgehen. Außerdem erhalten Sie eine Trefferliste als PDF-Datei, die alle Fundstellen auflistet, sowie eine abschließende Einschätzung, die Ihnen auf Basis der gefundenen Stellen den Nachbearbeitungsbedarf für Ihre Arbeit anzeigt.

Hier können Sie Ihre Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation selbst prüfen lassen.

Gern führen wir die Plagiatskontrolle für Sie durch. In Kombination mit einem Korrekturlesen, einem Lektorat oder einer Formatierung Ihrer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation und einem Mindestauftragswert von 200 € (zzgl. MwSt.) können wir Ihnen folgende Sonderkonditionen für die Plagiatsprüfung anbieten:

Texte bis zu 100 Normseiten*: 10 € (zzgl. MwSt.)
Texte mit 100–199 Normseiten: 20 € (zzgl. MwSt.)
Texte ab 200 Normseiten: 25 € (zzgl. MwSt.)

* Eine Normseite umfasst 1500 Zeichen inklusive Leerzeichen.

Bei einem Auftragswert ab 800 € (zzgl. MwSt.) ist die Plagiatskontrolle für Sie kostenlos.

Weiterlesen
Plagiatskontrolle

Team

Team Lektorat

Das Team Lektorat steht für eine professionelle und zuverlässige Ausführung der Aufträge. Wir erledigen die Arbeiten selbst und stehen Ihnen jeweils als persönliche Ansprechpartnerin zur Verfügung. Alle Aufträge werden auf unseren Rechnern, mit unseren Programmen und in unseren Räumen durchgeführt.

Das Team Lektorat stellt sich vor:

Dr. Anette Nagel

Die termingerechte Fertigstellung sprachlich und formal einwandfreier Texte ist meine Passion und tägliche Herausforderung.

Bei CONTEXTA bin ich für die Bereiche Korrektur und Lektorat verantwortlich. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf dem Lektorat von Dissertationen der Fachgebiete Jura, Betriebswirtschaft und Sozialwissenschaften.

Für den Umgang mit anspruchsvollen Texten kommt mir mein Studium der Musikwissenschaft und Philosophie in Berlin und Hamburg zugute sowie meine anschließende Tätigkeit als Mitarbeiterin bei der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Gesamtausgabe. Hier habe ich die Techniken sorgfältigen wissenschaftlichen Arbeitens von Grund auf erlernt.

Geschult durch die Betreuung einiger hundert Bachelor-, Masterarbeiten und Dissertationen, bin ich mit den sprachlichen und formalen Anforderungen an wissenschaftliche Arbeiten bestens vertraut. Ihre Texte sind bei mir in den besten Händen.

Petra Oerke

Bei CONTEXTA bin ich im Schwerpunkt als Berufs- und Laufbahnberaterin und Coach tätig und begleite Fach- und Führungskräfte, häufig mit akademischer Ausbildung, bei beruflichen Entwicklungsprozessen.

Aus meinem Studium der Literaturwissenschaft, meiner früheren Tätigkeit als Tutorin im Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Osnabrück und den Erfahrungen im Lektorat bei CONTEXTA bin ich mit den besonderen Anforderungen an wissenschaftliche Texte vertraut. Daher übernehme ich im Arbeitsbereich Lektorat das Lektorat und Korrekturlesen kürzerer Texte und die Formatierung von Bachelor-, Masterarbeiten und Dissertationen.

Seit 2014 fließen meine Erfahrungen aus der Karriereberatung und dem Lektorat in ein Wissenschaftscoaching ein. Ich unterstütze angehende Akademiker und Promovierende dabei, Schwierigkeiten bei der Fertigstellung ihrer Arbeit zu überwinden.

Ein Ghostwriting oder Beratungs- oder Lektoratsleistungen, die damit gleichzusetzen wären, bieten wir nicht an. Wir befähigen unsere Kunden dazu, ihre Arbeiten selbst zu verfassen.

Vinci, Bürohund im Ruhestand

Im Herbst 2006 stieß ich zum Team von CONTEXTA. Zunächst erhielt ich eine Ausbildung in Bürotauglichkeit – wie Papierkörbe nach Fressbarem durchsuchen (aber nicht umwerfen), andere nicht von der Arbeit abhalten und niemals irgendjemanden (vor allem keine Kunden) anspringen.

Nachdem das ziemlich schnell geklappt hat, spielte ich meine Stärken aus: Ich motivierte zu regelmäßiger Bewegung, förderte die Kommunikation und hellte den grauesten Büroalltag auf. So wurde ich zum Leistungsträger in Sachen Work-Life-Balance.

Seit Herbst 2014 bin ich im Ruhestand und nur noch Familienhund. Glücklicherweise wohne ich nicht weit vom Büro entfernt. So schaue ich gelegentlich mal vorbei oder sehe die Bürodamen auf meinem Weg zu den Kumpels auf der Spielwiese.

Auf Wunsch meiner treuen Leser gehöre ich aber nach wie vor zum Team – und wer mag, findet hier meine Geschichte.

Weiterlesen
Team

Basislektorat

Basislektorat: Korrektur und sprachliche Optimierung

Bei einem Basislektorat überprüfen und optimieren mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl Sprache und Stil Ihres Textes. Dabei haben wir immer die Anforderungen an die jeweilige Textsorte im Blick: Während bei einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit begriffliche Präzision und Eindeutigkeit im Vordergrund stehen, ist eine abwechslungsreiche Sprache zum Beispiel für Lebenserinnerungen ein wichtiges Stilmittel.

Auch im Rahmen des Wissenschaftslektorats passen wir das Lektorat individuell an den jeweiligen Text an: Mal steht eine Auflösung von Schachtelsätzen und das Löschen von Füllwörtern im Mittelpunkt des Lektorats, mal die Präzisierung von Wortwahl und Formulierung. Manchmal sind die Wünsche an unsere Arbeit auch sehr konkret: Der eine Kunde hat den Eindruck, dass seine Bachelorarbeit zu umgangssprachlich formuliert sei; die andere Kundin ist unsicher, ob sie im empirischen Teil ihrer Dissertation die Zeiten richtig gewählt hat. Eine andere wünscht einen Abgleich der Quellen in den Fußnoten und im Literaturverzeichnis, ein anderer Kunde wiederum eine Umstellung der Zitierweise auf ein anderes System oder die Überprüfung des Abkürzungsverzeichnisses auf Vollständigkeit.

Weitere Informationen zum Basislektorat

Texte:

Texte aller Art: Fachtexte wie wissenschaftliche Arbeiten (Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen etc.), Sachtexte wie Lebenserinnerungen, Berichte, Ratgeber etc.

Arbeitsschritte:

Korrektur von Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik

Vereinheitlichung von Schreibweisen (zum Beispiel bei deutsch-englischen Wortverbindungen oder Fachbegriffen) und der Zitierweise

Typografische Optimierung (Binde-/Gedankenstrich, doppelte/einfache Anführungsstriche, geschützte Leerzeichen etc.)

Überprüfung von Exaktheit und Eindeutigkeit von Wortwahl und Satzbau

Sprachlich-stilistische Optimierung

Arbeitsweise:

Kleinere stilistische Änderungen nehmen wir beim Basislektorat direkt in der Datei vor. Vorschläge für weitreichendere Umformulierungen vermerken wir als Anmerkung im Text; so können Sie selbst darüber entscheiden. Dabei ändern wir so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. Wir schreiben Ihre Arbeit nicht um, sondern präzisieren punktuell Begriffe und straffen Sätze.

Transparenz über die durchgeführten Änderungen ist uns wichtig: Neben der Datei, die für Ihre Weiterarbeit gedacht ist, erhalten Sie einen Versionsvergleich, dem Sie alle Änderungen entnehmen können. Damit Sie nachvollziehen können, wonach wir uns gerichtet haben, legen wir eine ausführliche Dokumentation an. Darin beschreiben wir die Stilregeln, nach denen wir uns beim Lektorat Ihrer Arbeit gerichtet haben. So können Sie dies nachvollziehen und verfügen über eine Hilfestellung, falls Sie Text ergänzen oder einen neuen Text schreiben möchten.

Kosten:

Bei unserer Preisberechnung gehen wir von der Anzahl der Normseiten aus. Eine Normseite ist nach der VG Wort eine Textmenge mit 1500 Zeichen inklusive Leerzeichen. Ausschlaggebend ist somit die Textmenge, nicht die Zahl der Bildschirm- oder Druckseiten.

Kürzere Texte bis zu 20 Normseiten berechnen wir nach dem zeitlichen Aufwand für das Lektorat. Preisbeispiel: Das Basislektorat eines 15-seitigen Textes dauert ungefähr 1,5 bis 2 Stunden (à 50,00 € zzgl. MwSt. / 59,50 € inkl. MwSt.; die Berechnung erfolgt viertelstundenweise).

Texte ab 20 Normseiten berechnen wir nach der Seitenzahl: Die Kosten liegen bei 5,00 € zzgl. MwSt. / 5,95 € inkl. MwSt. pro Normseite.
Vollzeit-Studierende erhalten einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seitenpreis.

Für einen Text mit 100–199 Normseiten erhalten Sie 10 Prozent Nachlass auf den Seitenpreis (4,50 € zzgl. MwSt. / 5,35 € inkl. MwSt.). Für einen Text mit mehr als 200 Normseiten erhalten Sie 20 Prozent Nachlass auf den Seitenpreis (4,00 € zzgl. MwSt. / 4,76 € inkl. MwSt.).

Die Rabatte sind nicht kombinierbar.

Die Berechnung nach dem Seitenpreis gilt nur bei Word- oder OpenOffice-Texten. Für das Basislektorat eines PDFs oder eines ausgedruckten Textes erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Zu unserer Preisliste

Weiterlesen
Basislektorat