Karriere als Führungskraft oder Experte

Man begegnet ihm heute an jedem Mittagstisch: dem Experten, die sich mit seinen Fachkollegen lauthals in einer Spezialistenkauderwelsch verständigt. Wer hier Teamleiter ist, ist nicht mal an der Kasse zu erkennen, denn es wird reihum bezahlt. Dabei führten erfolgreiche Karrierewege lange Zeit automatisch ins Management, zu mehr Personalverantwortung, weg von den Fachaufgaben und zu weniger Spezialwissen. Doch die konstruktive Leitung eines Teams ist nicht jedem in die Wiege gelegt. Da bietet das Expertendasein eine angenehme, weil kameradschaftlichere und nervenschonende Alternative. Ein Plädoyer für die Fachkarriere.

Weiterlesen
Karriere als Führungskraft oder Experte

Lassen Sie sich finden – von der Stellenrecherche zur Stellenauswahl

Neulich beriet ich eine Kundin, die gerade ihr Masterstudium abgeschlossen hatte. Sie brachte ein paar Stellenanzeigen mit, von denen sie zwei ansprechend fand, war aber mit der Auswahl insgesamt noch nicht zufrieden. Sie meinte, es müsse mehr Optionen für sie geben, damit sie unterschiedliche Arbeitsbereiche und Unternehmen kennenlernen könne, um sich dann für die richtige Stelle zu entscheiden. Ob ich einen Tipp zur Optimierung der Stellenrecherche hätte.

Weiterlesen
Lassen Sie sich finden – von der Stellenrecherche zur Stellenauswahl

Fort- und Weiterbildung – was bringt’s?

Fort- und Weiterbildung ist eine gute Sache: Unternehmen umwerben mit Weiterbildungsmöglichkeiten neue Mitarbeiter/-innen, Fortbildungsanbieter versprechen ihren Kunden bessere Karriereaussichten und mehr Verdienst, und man lernt ja auch etwas für den Job oder wenigstens nette Leute kennen. Doch manchmal fragt sich der arbeitende Mensch, lohnen sich Mühsal und Aufwand denn wirklich?

Weiterlesen
Fort- und Weiterbildung – was bringt’s?

Berufliche Orientierung durch Eignungstests, geht das?

Manche Menschen wissen immer ganz genau, wo es für sie langgeht. Für diese Menschen ist dieser Artikel nicht geschrieben! Es geht hier um diejenigen unter uns, die gelegentlich einen Kompass brauchen, um auf dem eigenen Werdegang nicht falsch abzubiegen: Klassische Stationen für Fehlgänge sind das Ende der Schulzeit und der Abschuss des Studiums, später die Entscheidung für eine Karriere als Führungskraft oder Experte, aber auch die Neuorientierung nach unerwarteter Freistellung, Burnout oder schwerer Krankheit.

Manchmal ist es gar nicht so einfach, sich selbst einzunorden. Dabei gibt es drei gute Navigationshilfen, um sich darüber im Klaren zu werden, welche Richtung eingeschlagen werden könnte: (1) Gespräche (2) Beratung und (3) Tests.

Weiterlesen
Berufliche Orientierung durch Eignungstests, geht das?

Absage wegen Überqualifikation

Ihre Überqualifikation, die zu gute Qualifikation für die Stelle, hören oder vermuten Bewerber häufig als Grund, wenn die Bewerbung nicht erfolgreich war. Doch kann es das geben, dass ein Bewerber zu gut qualifiziert ist? Sollte ein Unternehmen sich nicht freuen, wenn Kompetenzen und Erfahrungen mitgebracht werden, die über die Anforderungen der Stelle hinausweisen? Was eigentlich hinter der Einschätzung der Überqualifikation steckt und wie Bewerber eine Ablehnung aus diesem Grund vermeiden, wird im Folgenden erläutert.

Weiterlesen
Absage wegen Überqualifikation

Arbeitshilfe Jahresbilanz

Sinn dieser ganzheitlichen Jahresbilanz und Zielformulierung ist es, zu einem Gleichgewicht zu kommen, das den persönlichen Prioritäten entspricht, damit das (Berufs-)Leben befriedi­gend bleibt oder wieder wird. Bei vielen bestimmt die Arbeit das Leben; sie nimmt im Tagesablauf den größten Raum ein und zu ihren Gunsten wird manchmal auf anderes verzichtet. In diesem Fragebogen werden daher auch Bereiche angesprochen, die nicht direkt mit der Arbeit zu tun haben. Denn die Vernachlässigung dieser Bereiche kann langfristig unsere Zufriedenheit, Gesundheit und letztlich die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen.

Weiterlesen
Arbeitshilfe Jahresbilanz

Analyse von Stellenanzeigen

Häufig erhalte ich von Kunden eine Stellenanzeige mit der Bitte einzuschätzen, ob eine Bewerbung lohnenswert wäre. Die Analyse von Stellenanzeigen und damit auch der Erfolg einer Bewerbung hängt von zwei wesentlichen Faktoren ab: dem Profil des Bewerbers und der Marktsituation.

Weiterlesen
Analyse von Stellenanzeigen

Karriereziel

Zu Beginn einer Bewerbungsstrategie steht die Auseinandersetzung mit den beruflichen Vorstellungen und Wünschen und der eigenen Kompetenz und Persönlichkeit. Sicherlich muss nicht bis ins Detail feststehen, wo genau Sie in fünf oder zehn Jahren stehen wollen und über welche einzelnen Schritte Sie dieses Ziel erreichen können. Nützlich wäre eine konkrete Vorstellung von Ihrem aktuellen Karriereziel allerdings schon. Möchten Sie eher ausdauernd eine Aufgabe verfolgen und in einem überschaubaren Umfeld arbeiten oder lieben Sie eine lebhafte Umgebung und täglich neue Anforderungen? Ist die Führung von Mitarbeitern interessant oder schätzen Sie es, sich auf Inhalte konzentrieren zu können? Die Visualisierung der angestrebten Situation setzt Energie und Kreativität frei, die Ihnen Anschub geben, Ihr Karriereziel zu verwirklichen.

Weiterlesen
Karriereziel

Bewerbungsstrategie

Grundlage einer beruflichen Entwicklung ist idealerweise eine Karriere- und – davon abgeleitet – eine Bewerbungsstrategie. Bevor die Bewerbungsstrategie festgelegt wird, sollte also das Ziel feststehen, auf das sie sich richten kann. Das gilt für die Suche nach einem Ausbildungsplatz genauso wie für den Aufstieg ins Management.

Weiterlesen
Bewerbungsstrategie

Ziel einer Karriereberatung

Karriereberatung richtet sich als Kombination aus Beratung und Coaching an Einzelpersonen: vor allem an Arbeitnehmer in bestehenden Arbeitsverhältnissen, die sich beruflich weiterentwickeln wollen, aber auch an Menschen auf der Suche nach einer (neuen) Arbeitsstelle. Erstes Ziel der Karriereberatung ist also Ihr berufliches Weiterkommen.

Weiterlesen
Ziel einer Karriereberatung