Dritte Seite

Dritte Seite

Mythos Dritte Seite: Führende Bewerbungsexperten empfehlen die Verwendung einer sogenannten Dritten Seite. Sie soll als Extraseite nach Anschreiben und Lebenslauf überraschen und Interesse am Bewerber wecken. Nun lese ich bei der Optimierung von Bewerbungsunterlagen immer mal wieder eine Dritte Seite und erstaunlicherweise auch häufig exakt identische Formulierungen. Als würde eine Kopiervorlage verwendet werden – und so ist es wohl auch! Doch wie können Sie eine individuelle Dritte Seite erstellen, von der sich Personalentscheider tatsächlich angesprochen fühlen, und wann ist deren Verwendung überhaupt sinnvoll?

Generell haben die meisten berufstätigten Menschen wenig Zeit! Das gilt vermutlich auch für Sie, und das gilt mit Sicherheit für Personalverantwortliche. Daher sollten Sie mit dieser Zeit sorgsam umgehen und nur dann eine Extraseite verwenden, wenn diese Informationen enthält, die sonst in den Bewerbungsunterlagen nicht gut unterzubringen sind.

Auf einer Dritten Seite, so wie die Bewerbungsexperten Jürgen Hesse und Hans-Christian Schrader sich das ursprünglich unter dem Titel „Was Sie sonst noch über mich wissen sollten“ gedacht haben, werden die Satzanfänge „Ich bin …“, „Ich kann …“, „Ich will …“ ergänzt um Aussagen zur Person, Kompetenz und Motivation. Häufig enthalten Anschreiben und Lebenslauf diese Aussagen jedoch bereits, weshalb eine solche Dritte Seite unsinnig ist und eher den Unwillen der gestressten Leserin hervorruft.

In aktualisierter Form hat das Tool jedoch weiterhin seine Berechtigung. Nämlich dann, wenn auf einer Extraseite zusätzliche Informationen übersichtlich aufbereitet werden, die eine hohe Aussagekraft über Ihre Kompetenz haben. Dann führt eine dritte Seite tatsächlich häufig zu einer Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Beispiele für sinnvolle Extraseiten sind:

  • Projektliste bei häufiger Projekttätigkeit bzw. -leitung
  • Motivationsschreiben (zusätzlich zum Anschreiben)
  • Publikationsliste im Wissenschaftsbereich
  • Kompetenz- oder Erfahrungsprofil bei Experten
  • Leistungsbilanz bei Führungskräften und Managern
  • Ausstellungsliste bei Menschen aus dem künstlerischen Bereich
  • Referenzliste bei im Verkauf oder Vertrieb Tätigen

Wer aber nicht mehr zu sagen hat oder zu diesem Zeitpunkt sagen möchte, als schon im Anschreiben und Lebenslauf steht, kann sich einfach mal nett die gewonnene Zeit vertreiben – und besser die Finger von der Dritten Seite lassen!

Möchten Sie eine Extraseite erstellen: Ich berate Sie gern dazu oder erstelle Ihre Bewerbungsunterlagen gleich aus einem Guss.

[28.04.2017]

Wenn Sie automatisch über neue Einträge informiert werden wollen, folgen Sie uns auf Facebook oder XING.

Dritte Seite